Lenkung, Steuerung → Hydraulische Steuerungen Vetus

Konstruktion Unsere hydraulischen Steuersysteme bestehen aus einem hydraulischen Steuerkopf und einem Zylinder, die durch flexible (Nylon) oder kupferne Leitungen miteinander verbunden werden müssen. Das Pumpenteil ist ein axialer Plungertyp, mit kleinen Plungern, die durch das Steuerrad direkt betätigt werden. Dies ist sicherlich nicht die billigste, aber wohl die einzige gute Konstruktion für eine sichere und zuverlässige hydraulische Steuerung. Der Zylinder ist doppel wirkend und mit einem Kugelgelenk auf einer Grundplatte montiert, damit er dem Radius des Ruderarms folgen kann.
Arbeitsweise Dieses handbediente System fördert die hydraulische Kraft durch die Umdrehung des Steuerrades. Es ist somit nicht abhängig vom Schiffs motor oder von der elektrischen Stromversorgung an Bord.
Qualität  Alle Einzelteile werden nach den strengsten Qualitätsmassstäben und aus den besten Materialien gefertigt, um eine lange Lebensdauer und einen maximalen Wirkungsgrad zu erreichen. Selbstverständlich sind alle verwendeten Materialien korrosionsbeständig. Die fast 45-jährige Erfahrung unseres Herstellerwerkes auf dem Gebiet der Hydraulik gibt diesen Produkten einen unumstrittenen Vorsprung vor vielen anderen.
Montage Die Montage dieses hydraulischen Steuersystems ist äußerst einfach. Es brauchen lediglich kupferne oder flexible (Nylon) Leitungen zwischen Steuerkopf und Zylinder verlegt zu werden.
Wartung Nach ordnungsgemäßer Montage des hydraulischen Steuersystems ist keinerlei Wartung mehr erforderlich
Autopilot Unsere hydraulischen Steuerungen sind sehr gut mit einem Autopilot zu kombinieren
 

Verringerung der Steuerradum-
drehungen
Der Hydraulik-Zylinder bestimmt die Kraft einer hydraulischen Steueranlage, während alle Steuerpumpen im Prinzip untereinander austauschbar sind. Wenn eine geringere Anzahl an Steuerrad-umdrehungen von SB nach BB gewünscht wird, muß eine Steuerpumpe mit einer größeren Kapazität verwendet werden. In diesem Fall muß man damit rechnen, daß die auf das Steuerrad ausgeübte Kraft verhältnismäßig größer wird, wodurch eventuell ein größere Steuerraddurchmesser erforderlich wird. Wie oben dargelegt: das Rudermoment ist für die Kapazität des Zylinders entscheidend. Die Wahl des richtigen Zylinders wird bestimmt durch das Rudermoment in Nm (oder kgm).
Zum Zylinder muß eine Pumpe (Steuerkopf) gewählt werden (bei Doppelsteuerung: zwei), in Übereinstimmung mit der gewünschten Anzahl Steuerradumdrehungen von Backbord nach Steuerbord.
Die Wahl der richtigen VETUS Hydraulische Steuerung. Hierfür ist das Rudermoment ausschlaggebend. (Moment = Kraft x Arm). Für die korrekte Bestimmung des Rudermoments sind nur die maximale Geschwindigkeit des Schiffes, die Oberfläche des Ruderblatts und der maximale Ruderausschlag (in Grad) von Belang. Faktoren wie die Länge des Schiffes oder die Stärke des Motors spielen hier keine Rolle. Von Ausnahmen abgesehen zeigt das Ruder bei einem Ausschlag von maximal 35° zu beiden Seiten das beste Ergebnis. Ein größere Ausschlag erzielt bei Rudern mit den gebräuchlichen Abmessungen keinen Gewinn bei der Manövrierfähigkeit des Schiffes, obwohl das Gegenteil oft behauptet wird. Die Formel, mit der das Rudermoment bestimmt wird, lautet:

M (Moment) = F x b (pro Ruder).
Mit anderen Worten: Die Kraft (F), die auf das Ruder ausgeübt wird  (gemessen in Newton = N), wird multipliziert mit dem Abstand (b), also dem Abstand zwischen der Herzlinie des Ruderstocks und dem Angriffspunkt der auf das Ruder ausgeübten Kraft, der Geraden XY.
F (die Kraft auf der mitteren Geraden XY) wird – bei maximal 2 x 35° Ruderausschlag – wie folgt bestimmt: F = 23,3 x A x v² in Newton (N) (oder: F = 2,33 x A x V² in kgf
A = totale Ruderoberfläche in m²
v = Geschwindigkeit in km/h
Bei einem Ruder ohne Ausgleichsfläche ist:
b = 0,37 x c (in Metern)
Bei einem Ruder mit Ausgleichsfläche ist:
b = 0,37 x c - e (in Metern)
Ein Beispiel mit einem Ruder mit Ausgleichsfläche: (vet)
die maximale Geschwindigkeit des Bootes beträgt 16 km/h (v);
die totale Breite des Ruders ist 57 cm (c);
die Breite der Ausgleichsfläche ist 9 cm (e);
die Höhe des Ruders ist 100 cm (h).

F = 23,3 x 0,57 x 1,00 x 16² = 3400 N (340 kgf)
b = (0,37 x 0,57) - 0,09 = 0,12 m

Das Rudermoment beträgt demzufolge 3400 x 0,12 = 408 Nm (41 kgm). Die hier benötigte VETUS hydraulische Steuerung ist also das Modell MTC52. Bei zwei Rudern wird berechnet 2 x 408 Nm = 816 Nm, wobei Typ MTC125 in Betracht kommt.
Weil kleinere Schiffe im allgemeinen schnell auf das Ruder reagieren, wodurch ein Teil des maximalen Rudermoments nicht gebraucht wird, ist eine Verringerung des errechneten Rudermoments um 10-20% in der Regel akzeptabel, besonders wenn nicht auf offener See gefahren wird. Achtung: einige Hersteller-Kollegen haben diese Verringerung bereits bei ihrer Rudermoment-Angabe einkalkuliert.
VETUS ist aber der Ansicht, daß eine eventuelle Verminderung "auf Rechnung und Risiko" des Konstrukteurs geht.
Verschiedene Abnehmer von VETUS wollen die Kombination von Zylinder und Steuerpumpe selbst bestimmen, um somit die gewünschte Anzahl Steuerradumdrehungen zu erreichen.
Beachten Sie: Je geringer die Anzahl Steuerradumdrehungen, um so größer ist die Kraft, die auf das Steuerrad ausgeübt werden muß.

Um bei einem doppelten Steuersystem von einem Steuerstand zu anderen umschalten zu können , ist die Installation von
Rückschlagventilen erforderlich. Die Ideale Lösung wird dann sein: Einbau zweier Steuerpumpen mit intigriertem Rückschlagventil. Eine andere Möglichkeit: Installation zweier Steuerpumpen ohne intigriertem Rückschlagventil, nebst einem speratem Rückschlagentil. Im Falle einer Einzelsteuerung wird die Installation einer Steuerpumpe ohne Rückschlagventil meistens ausreichend sein

Bild Beschreibung Artikelnummer Preis

VETUS Hydraulische Steuerungen für Außenborder

Mit EG-Zulassung, geeignet für alle handelsüblichen Motoren.

Typ 1
Steuerung: einzeln
Einmotorig
Max: 150 PS
Pumpe: HTP2010R
Bilanzierter Vorderzylinder: OBC150
Anzahl benötigter Anschlüsse: 4

Typ 2
Steuerung: einzeln
Einmotorig
Max: 225 PS
Pumpe: HTP3010R
Bilanzierter Vorderzylinder: OBC225
Anzahl benötigter Anschlüsse: 4

Typ 3
Steuerung: einzeln
Zweimotorig
Max: 450 PS
Pumpe: HTP4210R
Bilanzierter Vorderzylinder: OBC225 (2)
Anzahl benötigter Anschlüsse: 12
Anzahl benötigter "T": 2

Anschlüsse ( E4502818/19) und Schlauch R7 5/16" (E4502814) müssen sperat bestellt werden.
(Menge wird bei der Steuerung mit angegeben.)


Typ 1

Typ 2

Typ 3

Vetus Ersatzzylinder


Typ OBC150

Typ OBC225











VETUS Hydraulische Steuerungen für Innenborder

Ausschließlich aus rostfreien Materialien, nach modernsten Technologien erzeugt, mit EG-Zulassung.

Ruderwinkel: 70°

MT30
Für Boote von 8m
Rudermom.: 30kgm
Dreheung Steuerrad: 3,4
Zylinderweg: 150mm
Schaftlänge: 129mm
Pumpe: HTP2010
Zylinder: MTC30
Zylindervolumen: 67
Anschlüsse E4502818/19: -
Anschlüsse "T": -

MT52
Für Boote von 10m
Rudermom.: 52kgm
Dreheung Steuerrad: 3,5
Zylinderweg: 160mm
Schaftlänge: 140mm
Pumpe: HTP3010
Zylinder: MTC52
Zylindervolumen: 104

MT72
Für Boote von 12m
Rudermom.: 72kgm
Dreheung Steuerrad: 4,9
Zylinderweg: 225mm
Schaftlänge: 196mm
Pumpe: HTP3010
Zylinder: MTC72
Zylindervolumen: 146

MT125
Für Boote von 14/15m
Rudermom.: 125kgm
Dreheung Steuerrad: 6
Zylinderweg: 160mm
Schaftlänge: 140mm
Pumpe: HTP4210
Zylinder: MTC125
Zylindervolumen: 253

MT175
Für Boote von 16/17m
Rudermom.: 175kgm
Dreheung Steuerrad: 8,5
Zylinderweg: 225mm
Schaftlänge: 196mm
Pumpe: HTP4210
Zylinder: MTC175
Zylindervolumen: 356

Steuerung Vetus, mit Aussnahme der Art. Nr. E4503010, kann entweder mit Schlauch R7 5/16 (E4502814) oder mit Kupferrohr 8x10 mm (E4502810) eingebaut werden.
Bei Verwendung von Kupferrohren werden keine weiteren Anschlüsse benötigt. Bei Verwendung von Schlauch werden Anschlüsse Art. Nr. E4502818/19 benötigt (Menge wird bei Steuerung angegeben).
Steuerung E4503010 mit Nylonleitungen oder Kupferrohren 6x8 (E4502811) geliefert.
E4503010: Anschluss-Set ist enthalten.


Ausführung: MT30
Steuerung: einzeln

Ausführung: MT52
Steuerung: einzeln
Anschlüsse E4502818/19: 4
Anschlüsse "T": -

Ausführung: MT52
Steuerung: doppelt
Anschlüsse E4502818/19: 14
Anschlüsse "T": 2
mit Rückschlagventil

Ausführung: MT72
Steuerung: einzeln
Anschlüsse E4502818/19: 4
Anschlüsse "T": -

Ausführung: MT72
Steuerung: doppelt
Anschlüsse E4502818/19: 14
Anschlüsse "T": 2
mit Rückschlagventil

Ausführung: MT125
Steuerung: einzeln
Anschlüsse E4502818/19: 4
Anschlüsse "T": -

Ausführung: MT125
Steuerung: doppelt
Anschlüsse E4502818/19: 14
Anschlüsse "T": 2
mit Rückschlagventil

Ausführung: MT175
Steuerung: einzeln
Anschlüsse E4502818/19: 4
Anschlüsse "T": -

Ausführung: MT175
Steuerung: doppelt
Anschlüsse E4502818/19: 14
Anschlüsse "T": 2
mit Rückschlagventil


Vetus Ersatzpumpen

 Für Systeme mit starrem 8 mm Rohren den Anschluss E1740801 verwenden.
Für Systeme mit starrem 10 mm Rohren den Anschluss E1740802 verwenden.


Modell: HTP20
Typ: standard

Modell: HTP3010
Typ: standard

Modell: HTP4210
Typ: standard

Modell: HTP2010R
Typ: mit integriertem Rückschlagventil

Modell: HTP3010R
Typ: mit integriertem Rückschlagventil

Modell: HTP4210R
Typ: mit integriertem Rückschlagventil

Vetus Ersatzzylinder


MTC30

MTC52

MTC72

MTC125

MTC175

Flansche HTPF2 für Vetus Steuerung

aus rostfreiem Stahl
Zum Einbau von 74mm der HTP Pumpen.

Rückschlagventile


für Einzel- und Doppelsteuerung
MT30/52/72/125/175

für Steuerung von Arbeitsbooten für Leitung 18 x 15mm

BYPASS Hahn

Für hydrauliche Steuerung E4504510; E4504520; E4508010; E4508020; E4511010; E4511020; E4514020.
Für Notfälle oder zur Verwendung mit der Ruderstange.

 

Bild Beschreibung Artikelnummer Preis



VETUS Hydraulik-Pumpen

Die hydraulischen Steuerpumpen vom Typ HTP und HTPR sind standardmäßig in Weiß (RAL9002) oder Schwarz (RAL9005) lieferbar. Passend für viele Steuerräder. Ø ¾” Achse, Konus 1:12.

Lieferumfang:
• Klemmverschraubungen für die Druckleitungen
• Ein Zusatzanschluss für eine Bypassleitung
• Befestigungsmaterial (Schrauben, Muttern, Unterlegscheiben)
• Ein Stopfen mit und ein Stopfen ohne Belüftungsöffnung

Axiale Kolbenpumpe
Betriebsdruck: max. 40bar (40kg/cm³, 3923 kPa), bei ø 8 mm Leitungsdurchmesser / max. 56 bar (56 kg/cm2 , 5492 kPa), bei ø 10 mm Leitungsdurchmesser
Anschlüsse: G 1/4 Innengewinde
Einfüllstutzen: G 3/8 Innengewinde
Gewicht ohne/mit Rückschlagventilaufsatz: 3,3kg/4,1kg
max. Steuerraddurchmesser: 38cm
Leitung 10mm (Kunststoff)
weiß
Überdruckventil, nur bei pumpen mit Rückschlagventilaufsatz Einstellung: 60bar (60kg/cm² , 6000kPa), bei ø 8 mm Leitungsdurchmesser 70bar (70kg/cm² , 7000kPa), bei ø 10mm Leitungsdurchmesser

Kapazität: 19,7cm³/Umdr.
Anzahl Plunger: 5
ohne Rückschlagventil

Kapazität: 30,0cm³/Umdr.
Anzahl Plunger: 5
ohne Rückschlagventil

Kapazität: 42,0cm³/Umdr.
Anzahl Plunger: 7
ohne Rückschlagventil

Kapazität: 19,7cm³/Umdr.
Anzahl Plunger: 5
mit Rückschlagventil

Kapazität: 30,0cm³/Umdr.
Anzahl Plunger: 5
mit Rückschlagventil

Kapazität: 42,0cm³/Umdr.
Anzahl Plunger: 7
mit Rückschlagventil

Hydraulische Steuerungen für Berufsfahrzeuge

Theoretische Umdrehungszahl des Steuerrades von SB nach BB

Pumpe

Zylinder

MT230

MT345

MT445

MT600

MT900

MT1200

MTP89

5.6

8.4

11.2

14.8

22.2

29.6

MTP151

3.3

5.0

6.6

8.8

13.1

17.5

MTP191

2.6

3.9

5.2

6.9

10.4

13.8

 

Bild Beschreibung Artikelnr. Preis in Euro

VETUS Einzel-Sperrblock G1/2" mit Bypasshahn

(inkl. Kupplungen 18 mm) für Einzelsteuerung

VETUS Doppel-Sperrblock G1/2"

(inkl. Kupplungen 18 mm)

 

VETUS Nippelsatz für K30/140 Sperrblock

Dieser Doppelsperrblock muss installiert werden, wenn zwei Steuerpumpen verwendet werden und die Pumpen keine integrierten Rückschlagventile haben. Alternativ können Sie 2 Steuerpumpen mit eingebautem Doppelrückschlagventil Typ HTPR verwenden. Dieser Block muss auch dann verwendet werden, wenn bei der Montage eines Autopiloten eine elektrohydraulische Pumpe eingebaut wird und die eingebauten Steuerpumpen keine integrierten Rückschlagventile haben.

Das Anschlusskit muss optional bestellt werden und ist nicht enthalten bei K30/140B.


für 6x8mm Leitungsquerschnitt


für 6x10mm Leitungsquerschnitt

 

VETUS Überdruckventil G 1/2 inkl. Nippel

VETUS Kurzschluss-Hahn

Um im Notfall schnell auf Handsteuerung der Pinne umschalten zu können, ist ein Kurzschlusshahn notwendig. inkl. Kupplungen.


Kurzschlusshahn für 8 mm Leitung


Kurzschlusshahn für 10 mm Leitung


Kurzschlusshahn für 18 mm Leitung

Kupferleitung

Kupferleitung auf Rollen in drei verschiedenen Größen.


Kupferleitung Ø 6 x 8mm
Rolle von 16m
geeignet für Vetus hydraulische Steuerung MT30

pro Meter 10,62 EUR


Kupferleitung Ø 8 x 10mm
Rolle von 20m
geeignet für Vetus hydraulische Steuerung MTC52 bis MTC175

pro Meter 12,70 EUR


Kupferleitung Ø 18 x 15mm
Rolle von 10m
geeignet für Vetus hydraulische Steuerung MT230 - MT345 - MT455 - MT600 - MT900 - MT1200

pro Meter 37,29 EUR

VETUS Hydraulikschläuche

geeignet für Vetus Zylinder MTC52 bis MTC175
erforderliche Stützhülsen: HS145S


Schlauch Ø 6 x 10 mm
Länge: 15m

pro Meter 10,26 EUR


Ø 6 x 10 mm
Länge: 30m

pro Meter 9,43 EUR


Ø 6 x 10 mm
Länge: 50m

pro Meter 9,08 EUR


Ø 6 x 10 mm
Länge: 100m

pro Meter 8,59 EUR


Ø 8 x 12 mm
Länge: 15m

pro Meter 13,66 EUR


Ø 8 x 12 mm
Länge: 30m

pro Meter 12,46 EUR


Ø 8 x 12 mm
Länge: 50m

pro Meter 11,98 EUR


Ø 8 x 12 mm
Länge: 100m

pro Meter 11,19 EUR

VETUS Hydraulikschläuche

geeignet für Vetus Zylinder MTC30
Stützhülsen zur Montage HS1011S
Stützhülsen und Schneidringe zur Montage HS10131


Ø 6 x 8 mm
Länge: 15m

pro Meter 2,73 EUR


Ø 6 x 8 mm
Länge: 100m

pro Meter 2,13 EUR

VETUS Hydrauliköl für Hydrauliksteuerung 1l


Dieses Vetus Öl ist ein sehr dünnflüssiges Öl für hydraulische Steuerrungen mit optimalem Wirkungsgrad unter allen Temperaturen. Dieses Öl hat einen niedrigen Erstarrungspunkt und einen sehr hohen Viskositätsindex. Es darf mit anderen Hydraulikölen gemischt werden.
Viskosität: 22 CST bei 20° C
Viskositätsindex: 353
DIN 51524

Hydraulische Steuerpumpe mit kippbarer Steuerradwelle

Der Pumpentyp HTPT hat einen Kipp-Mechanismus der es ermöglicht das Steuerrad in 5 verschiedenen Positionen zu
fixieren. Verstell-Bereich 48°. Die Steuerradwelle ist aus Edelstahl; alle anderen sichtbaren Teile sind aus schwarzem Gummi oder schwarzem Systhetikmaterial gefertigt. In der Pumpe sind Rückschlagventile und Überdruckventile verbaut. Sie hat die gleichen Spezifikationen wie die Pumpe vom Typ HTPR.


Leitung: 8mm
Kapazität: 19,7cm³/U
Anzahl der Plunger: 5 


Leitung: 10mm
Kapazität: 19,7cm³/U
Anzahl der Plunger: 5


Leitung: 8mm
Kapazität: 30,0cm³/U
Anzahl der Plunger: 5

Leitung: 10mm
Kapazität: 30,0cm³/U
Anzahl der Plunger: 5 

Leitung: 10mm
Kapazität: 42,0cm³/U
Anzahl der Plunger: 7

Vetus Teleskopauszug für HTP Pumpen

Für die Steuerpumpen Typ HTP und HTPR ist eine Teleskop-Lenkradverstellung verfügbar. Montiert wird diese auf die
Steuerpumpe, dies ermöglicht einen besseren Lenkkomfort für Sitz- oder Stehplätze. Maximale Verstellmöglichkeit von
90 mm (3 Stufen von je 30 mm). Die Verwendung ist nur mit flexiblen Schläuchen möglich.



VETUS Adapterflansche für HTP-Pumpe und Gummidichtung

Mit den polierten Edelstahlflanschen können Sie die Steuerpumpen vom Typ HTP in verschieden Einbautiefen einbauen, oder die alten Pumpen MTP ersetzen. Einbautiefen wie folgt möglich: 3 mm und Typ HTPF oder 78mm Typ HTPF2. Für Außensteuerstände bietet VETUS den HTPF 3 an, er ist mit einem wasserfesten Dichtungsring ausgestattet somit wird verhindert das Wasser ins Boot gelangt.


Adapterflansche für HTP-Pumpe, 38mm Tiefe


Adapterflansche für HTP-Pumpe, 78mm Tiefe


Gummidichtung für Flansche aus NIRO-Stahl

VETUS Expansionstank für Hydrauliksteuerungen

Der Tank kann mit jeder VETUS Steuerpumpe, mit einer Kapazität zwischen 20 und 89cm³ pro Umdrehung, oder z.B. in Verbindung mit einer elektrohydraulischen Luken-Hebeanlage mit mehr als nur einem Zylinder, eingesetzt werden. Dank der speziellen Deckelverschraubung kann kein Öl austreten wenn das Boot rollt oder Lage schiebt, der Deckel ist trotzdem luftdurchlässig. Der Tank hat einen Befestigungsbügel für die Wandmontage.

Beschreibung:
Kapazität 200cm³
Inklusive 1m ölbeständigem Schlauch 8mm, zwei passende Schlauchschellen, einer G ¼ und einer G 3/8 Schlauchtülle Ø 8mm aus Nylon.

 
0.0816 Sekunden