Rettungsinseln -> Auswahl der Rettungsinsel

Material/Luftkammern/Auftriebskörper: Das exklusive Doppelschalensystem von Plastimo
(Luftkammer + Außenhülle) wird bei unseren Rettungsinseln angewendet. Plastimo hat für die Außenhülle der Luftkammern ein PVC 1100 Decitex- Gewebe ausgewählt, das sehr widerstandsfähig gegen Scheuern und Reibung ist. Polyurethan wurde für die Innenhülle ausgewählt, weil es sehr seewasserbeständig ist und sich auf das 6-fache Volumen ausdehnen kann.
Rettungsinsel Typ 4 Per. 6 Pers 8 Pers 10 Pers
Cruiser 2 x 21 cm 2 x 24 cm 2 x 26 cm -
Coastal - 2 x 26 cm - -
Offshore 2 x 21 cm 2 x 24 cm 2 x 26 cm 2 x 28 cm
Transocen - 2 x 24 cm 2 x 26 cm 2 x 28 cm

 

Doppelboden isolierende Matte (geschäumtes Material auf Textiluntergrund).
Cruiser Einfach- oder Doppelboden
Coastal Einfachboden
Offshore Doppelboden
Transocen Doppelboden

 

Treibanker
Rettungsinsel Ankeroberfläche Seillänge
Cruiser 1 x 0,40 m² 10 m
Coastal 1 x 0,60 m² 40 m
Offshore 1 x 0,60 m² 30 m
Offshore + 1 x 0,60 m²

1 x 0,40 m²

30 m

10 m

Transocen 1 x 0,60 m² 40 m

 

Zündkopf

Ein servounterstützter Zündkopf ist auf allen Rettungsinseln eingebaut. Selbst Kinder oder verletzte Personen können die Rettungsinsel problemlos zünden. Der Zündkopf wird zu 10 % manuell ausgelöst und die anderen 90 % werden durch den Gasdruck erledigt.

Temperaturen für eine korrekte Zündung

Dieses Element kann von außen zwar nicht erkannt werden, aber es ist sehr wichtig : Hochseeregatta- und Weltumsegler werden darauf Wert legen, eine Rettungsinsel dabei zu haben, die bei allen Temperaturen einwandfrei gezündet werden kann.

Rettungsinsel Temperatur für korrekte Zündung
0° bis + 65° C - 15° bis + 65° C
Cruiser OK -
Coastal OK -
Offshore OK -
Transocen OK OK

 

Beleuchtung

Lithiumleuchte auf dem Dachbogen um in der Nacht besser geortet zu werden. Funktionsdauer ungefähr 12 Stunden.

Rettungsinsel - -
Cruiser - -
Coastal    
Offshore OK Manuelle Auslösung
Transocen OK Automatische Auslösung bei Zündung der Rettungsinsel, nachher manuell.

 

Dach: Farbe und Ordnung
Rettungsinsel Dachfarbe Streifen
Außen Innen Selbst- reflektierend Radar- reflektierend
Cruiser Orange Orange 300 cm² -
Coastal Orange fluoreszierend Orange 1200 cm² -
Offshore Orange fluoreszierend Blau 900cm² (Dach)

+ 600 cm² (Boden)

-
Transocen Orange fluoreszierend Orange 3200 cm² 7500 cm²

 

Dachbogen
Cruiser Wird gleichzeitig mit den Schwimmkörpern automatisch aufgeblasen.
Coastal Kein Dachbogen (Deckenähnliches Zelt).
Offshore Wird gleichzeitig mit den Schwimmkörpern automatisch aufgeblasen.
Transocen Wird gleichzeitig mit den Schwimmkörpern automatisch aufgeblasen. Werden der Dachbogen oder die Schwimmkörper beschädigt, bleibt der intakte Teil dank des Rückschlagventiles aufgeblasen.

 

Einstieghilfen
Cruiser 1 Strickleiter außen + 1 Leiter aus Stoffband innen.
Coastal 2 Strickleitern.
Offshore 2 Leitern aus Stoffband.
Transocen 2 Strickleitern.

 

 Kenterleine zum Aufrichten der Rettungsinseln
Bei allen Plastimo Rettungsinseln vorhanden.

 

Kentersäcke
Rettungsinsel 4 Pers. 6 Pers. 8 Pers. 10 Pers. Volumen
Anzahl Kentersäcke
Cruiser 3 3 4 - 30 Liter
Coastal - 4 - - 42 Liter
Offshore 4 4 5 6 42 Liter
Transocen - 4 5 6 42 Liter

 

Notausrüstung der Rettungsinseln

. Cruiser Standard Cruiser ORC Cruiser ORC+ Coastal Offshore Offshore + Transocean Transocean +
A. Treibanker 1

 0,40 m² + 10 m Leine

1

 0,40 m² + 10 m Leine

2

 0,40 m² + 10 m Leine

1

 0,60 m² + 40 m Leine

1

 0,60 m² + 30 m Leine

2

 0,60 m² + 30 m/ 0,40 m² + 10 m Leine

1

0,60 m² + 40 m Leine

1

0,60 m² + 40 m Leine

B. Luftpumpe 1 1 1 1 1 1 1 1
C. Wasserdichte Zubehörtasche, Befestigungsleine (in Zubehörtaschen) - - - - - - 2

4 x 1,5 m

2

4 x 1,5 m

Kälteschutzdecke (1 Decke für 2 Personen) - - - - - - Ja Ja
E. Paddel 1 2 2 2 2 2 2 2
F. Schwimmfähiges Messer 1 1 1 1 1 1 1 1
G. Wurfring mit Leine 1 + 15 m Leine 1 + 30 m Leine 1 + 30 m Leine - 1 + 30 m Leine 1 + 30 m Leine 1 + 30 m Leine 1 + 30 m Leine
H. Ösfass 1 1 1 1 1 1 1 1
I. Schwamm 1 2 2 1 2 2 2 2
J. Reparaturset 1 1 1 1 1 1 1 1
K. Kontrollheft u. Gebrauchsanweisung 1 1 1 1 1 1 1 1
L. Überlebenshilfe und Seenotsignaltabelle 1 1 1 1 1 1 1 1
M. Überlebenshandbuch - - - - - - 1 1

 

Signalausrüstung der Rettungsinseln

. Cruiser Standard Cruiser ORC Cruiser ORC+ Coastal Offshore  Offshore + Transocean Transocean +
A. Handfackeln, SOLAS - 3 3 6 3 3 6 6
B. Fallschirmraketen - - 2 2 - 2 2 2
C. Leuchtstäbchen - - 2 - - 2 4 4
D. Signalspiegel - - 1 1 - 1 1 1
E. Lithium-Seenotleuchte oben am Dach - - - - 1 1 1 1
Selbstreflektierende Streifen auf dem Dach - 300 cm² 300 cm² 1200 cm² 900 cm² 900 cm² 3200 cm² 3200 cm²
Selbstreflektierende Streifen auf dem Boden - - - - 600 cm² 600 cm² - -
Radarreflektierende Streifen - - - - - - 7500 cm² 7500 cm²
Wasserdichte Taschenlampe 1 1 1 1 1 1 1 1
Ersatzbatterien und Birne für Taschenlampe - - 1 - - - 1 1
Signalpfeife - - 1 1 - 1 1 1

 

Signalausrüstung der Rettungsinseln

  Cruiser Standard Cruiser ORC Cruiser ORC + Coastal Offshore Offshore + Transocean Transocean +
A. Auffangwanne für Regenwasser (auf dem Dach) - 1 1 - 1 1 1 1

B. Regenwasser-Sammeleinrichtung

- - 1 - 1 1 1 1

C. Trinkwasser (pro Person)

0,2 Liter - 0,5 Liter - - 0,5 Liter - 1,5 Liter

D. Trinkbecher mit Einteilung

- - 1 - - - - 1

E. Proviant (pro Person)

- - 125 g - - 125 g - 500 g

Angelgerät

- - 1 - - 1 1 1

Erste-Hilfe-Kasten

- - 1 - - 1 1 1

Tabletten gegen Seekrankheit (6 pro Person)

- Ja Ja - Ja Ja Ja Ja

 

Hilfreiche Hinweise

Aus Gewichtgründen und um Platz zu sparen, darf eine Rettungsinsel wirklich nur das Allernotwendigste mit sich führen. Deshalb empfehlen wir Ihnen zusätzlich eine Notausrüstung zu erstellen. Diese sollte in der Nähe des Niedergangs aufbewahrt oder noch besser an der Rettungsinsel befestigt werden. Verwenden Sie dazu eine Überlebenstasche (Art.Nr. P31243) oder einen wasserdichten und schwimmfähigen Behälter (Art.Nr. P10135).

Unter anderem, sollten Sie an Folgendes denken :

• Persönliche Gegenstände (Kleidung, Brille, Medikamente, Sonnencreme).

• Navigationsmaterial (Papier, Seekarten, Kurslineal, Stift).

• Seenotbake, VHF, GPS.

• Erste Hilfekasten.

• Trinkwasser oder Entsalzungspumpe und Nahrungsmittel.

• Angelausrüstung.

• Taschenlampe, Batterien, Handschuhe, Tauwerk.

 

Container oder Tasche
Container

Wir empfehlen Ihnen eher eine Rettungsinsel im Container auszuwählen, als eine in der Tasche. Die Rettungsinsel ist besser aufbewahrt und geschützt und kann in einer passenden Halterung untergebracht werden. Die Container haben 2 oder 4 Handgriffe (je nach Modell), wodurch die Rettungsinsel einfacher transportiert und im Notfall über Bord geworfen werden kann. Die Rettungsinsel am besten flachliegend, mit der Gebrauchsanweisung nach oben, aufbewahren. Bei seitlicher Lagerung, überprüfen Sie bitte, dass sich die Reissleine oben befindet. Eine Rettungsinsel im Container ist besser geschützt als in der Tasche. Aber deshalb soll der harte Container nicht als Sitz oder Stufe verwendet werden. Denken Sie auch daran, dass sich in dieser Kiste viel Know-How und Technik befindet, die zwar an Bord Platz wegnimmt, Ihnen aber jederzeit das Leben retten kann.

Tasche

Die Tasche wird aus einem wasserfesten, UV-beständigen, sehr widerstandsfähigem Tuch hergestellt. Die angegebenen Masse der Rettungsinseln in der Tasche können um ± 10% variieren. Bitte wählen Sie für die Rettungsinsel in der Tasche einen relativ sicheren Platz aus (die Badeplattform ist zu vermeiden). Schleifen Sie die Rettungsinsel nie über den Boden und treten oder setzen Sie sich in keinem Falle auf die Insel!

 

 
0.0532 Sekunden